Hirschkäfer Verlag
 



Werner Gerl
Champagner für den Mörder

Hirschkäfer Verlag München, 2015, eBook

9,99 €
eBook-–ISBN 978-3-940839-19-0

Auch als 3D-Buch!

 

München-Krimi: Kommissarin Tischler jagt den Jäger


Champagner, Bussibussi – und dazu ein bestialischer Mord! Die glitzernde Welt der Bogenhausener Schickeria bekommt einen brutalen Kratzer. Einem IT-Spezialisten wurden mit einem Samuraischwert die Kehle aufgeschlitzt und die Hände abgehackt. Das japanische Zeichen für 1/4 hat der Täter noch auf die Brust seines Opfers geritzt. Kommissarin Barbara Tischler sieht Verbindungen zu einem ganz ähnlichen Mord an einem syrischen Stricher. Bald zeigt sich, dass der Computerfachmann auf höchst dubiose Weise sehr viel Geld verdient hat. Und der Mörder hat noch weitere Opfer im Visier …

Bald rücken eine angesagte Cocktailbar und deren charismatischer Inhaber ins Zentrum der Ermittlungen. Auch eine Gruppe von Obdachlosen, die sich um ihren selbstverliebten Führer »Jesus« geschart hat, scheint mehr mit dem Fall zu tun zu haben. Also mischt sich Tischlers Assistent als Penner verkleidet unter die Berber. 
»CHAMPAGNER FÜR DEN MÖRDER« ist der zweite Fall mit Kommissarin Barbara Tischler von Autor Werner Gerl, der im Hirschkäfer Verlag erscheint. Ein packender Großstadtkrimi, der sein rasantes Tempo bis zur letzten Seite hält.

Der Autor


Werner Gerl, ist Kabarettist, Satiriker und Krimi-Autor. 2010 erschien »Mordsgaudi« (Schardt-Verlag), eine Sammlung bayerischer Kurzkrimis, 2011 Tischlers erster Fall »Eine Art Serienmörder«. 2013 wird seine bayerische Krimi-Komödie »Der Schweinskopfmörder« am Münchner Volkskunsttheater uraufgeführt. Im gleichen Jahr erschien »Der Goldvogel«, ein Krimi mit Kommissarin Barbara Tischler, im Hirschkäfer Verlag. Werner Gerl ist Mitglied im Syndikat und Mitveranstalter des Münchner Krimitags.