Hirschkäfer Verlag

 

 


Peter Gloél und Harald Kraft 
Die Münchner Funkstreife 1949-1975

Hirschkäfer Verlag München, 2019, Hardcover, 208, Seiten, 19 x 24 cm, Band 1

ISBN 978-3-940839-65-7

30,00 €

Erschien am 21. Juni 2018

Dieses Buch ist nicht im Buchhandel erhältlich. Bei Kaufinteresse wenden Sie sich bitte direkt an den Verlag.

Erstmals als Buch: Die Geschichte der legendären Münchner Funkstreife

Das zerstörte München in den Nachkriegsjahren: Im Polizeipräsidium entsteht der Gedanke, die enorm hohe Kriminalitätsrate auch durch motorisierte Polizeieinheiten zu bekämpfen. Die mit vier Polizeibeamten besetzten Streifenwagen sollten dabei, von einer Zentrale über Funk gesteuert, zielgerichtet und vor allem schnell an die Ereignisorte im Stadtgebiet geleitet werden. Nachdem ungeahnte Hürden zu nehmen waren, gelang es nach langwierigen Versuchen am 1. Juni 1949 das erste frequenzmodulierte UKW-Funkstreifennetz mit fünf Funkstreifenwagen – damals noch Radiostreifenwagen genannt – erfolgreich in Betrieb zu nehmen. Die für diesen Zweck entwickelte Polizeifunkanlage erhielt als Anerkennung die Bezeichnung »Funkgerät Type München« und bildete schließlich die Grundlage für die Einführung der Frequenzmodulation in Westdeutschland. 

Vorliegendes Buch zeichnet ein umfassendes Bild der damaligen Ereignisse und würdigt die Leistungen der Protagonisten, denen Aufbau und Betrieb eines Funkstreifendienstes als wegweisende Pionierarbeit der Münchner Stadtpolizei gelang.

 Aus dem Grußwort von Dr. Hans-Jochen Vogel: »Mein Dank gilt gerade wegen dieser Erinnerungsanstöße den Herausgebern ­dieses Buches …«

Peter Gloél (Jahrgang 1958), Polizeioberrat, M. A., 1979-1999 Polizeipräsidium München, 1999-2013 Bayer. Staatsministerium des Innern (Polizeiabteilung), seit 2013 Leiter der Polizeiinspektion 41 in München (Laim/Hadern)

Harald Kraft (Jahrgang 1963), Polizeihauptkommissar, 1978-1982 Ausbildung zum Funkelektroniker bei der Deutschen Luft- und Raumfahrt, 1982 Eintritt in die Bayerische Bereitschaftspolizei in Königsbrunn, Einsatzstufe 1986-1987 »Generation Wackersdorf«, seit 1987 beim Polizeipräsidium München, u. a. langjährig im Fernmeldeeinsatz tätig