Hirschkäfer Verlag

 



Moses Wolff
Gendarm des Königs • Die Starnberger Protokolle

Hirschkäfer Verlag München, 2022, 288 Seiten, 13 x 19, Hardcover, vierfarbig, illustriert von Mike Maurus

ISBN 978-3-940839-81-7

22,90 €

Erscheint 10. Oktober 2022 | zum Shop

»Pflichtlektüre!«, findet INmünchen (10/2022)

» ... eine überzeugende, ebenso kurze wie kurzweilige Unterhaltung, die ich insbesondere geschichtsinteressierten Leserinnen und Lesern durchaus empfehlen kann.« Erste Eslarner Zeitung (23.20.22)

Die Bekenntnisse eines königstreuen Gendarms

Der bayrische, so ziemlich jeglicher erotischen Erfahrung offene Gendarm Ludwig Staudacher bekommt im Juni 1886 die Aufgabe, den entmündigten König Ludwig II. von Neuschwanstein nach Schloss Berg zu bringen. Hierbei erhält er Einsicht in das delikate Privatleben des Monarchen und wird Zeitzeuge des Todes von Ludwig und Dr. Gudden. Bei den anschließenden Ermittlungen lernt Staudacher viele Bedienstete des Königshofs kennen, die sich – wie er selbst – sexuell experimentierfreudig und allen Geschlechtern zugetan zeigen, was im damaligen Strafgesetzbuch als »widernatürlich« und damit strafbar eingestuft wird. Das Leben des Gendarms verändert sich innerhalb kürzester Zeit, sein Privatleben wird ereignisreich und bunt. Nur seine Ermittlungsergebnisse im Falle des toten Königs stoßen bei Vorgesetzten auf taube Ohren; die Öffentlichkeit soll weiterhin glauben, der König habe den Freitod gewählt. Doch Ludwig Staudacher kennt die Wahrheit …

Mit Illustrationen des bekannten Regisseurs, Autors und Comiczeichners Mike Maurus. 

Der Autor

Moses Wolff wurde am 07.06.1969 als Moses Matthias Wolff von seiner eigenen Mutter im Münchner Rotkreuzkrankenhaus geboren. Es war ein Samstag, draußen war es heiter bis wolkig. Menschen, die anderes behaupten, sind nicht korrekt informiert. Moses wuchs im schönen Pasing auf. Moses besuchte einige Schulen und machte ein paar eigenartige berufliche Orientierungsausflüge durch, bis er sich entschloss, den bunten Weg des künstlerischen Schaffens einzuschreiten. Er ist Preisträger des Schwabinger Kunstpreises 2015.
Moses Wolff wirkt als Schauspieler in Theater-, Musical-, Fernseh- und Kinoproduktionen mit. Er schreibt Drehbücher für Musical-, Film- und Fernsehproduktionen und verwirklicht diverse Filmprojekte, u. a. wurde das von Arnd Schimkat und Moses Wolff verfasste Drehbuch „Highway to Hellas“ 2014 mit Christoph Maria Herbst und Adam Bousdoukos in den Hauptrollen. Wolff erfand diverse Bühnencharaktäre und mit Richard Westermaier die Comedyserie „Wildbach Toni“, die seit
2009 erfolgreich auf den Online-Portalen des Satiremagazins TITANIC und der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG zu sehen ist.